ÖSV-Team startet Sommer-GP mit Rang 5

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Skispringer starten am Freitag in Wisla mit einem fünften Rang im Teambewerb in den diesjährigen Sommer-Grand-Prix.

Das Quartett Daniel Huber, Gregor Schlierenzauer, Florian Altenburger und Andreas Kofler verpasst das Podest um 16,1 Punkte. Der Sieg geht an den stark besetzten Gastgeber Polen vor Norwegen und Deutschland.

Die ÖSV-Equipe muss zum Auftakt der bis zum 3. Oktober dauernden, sieben Stationen umfassenden Serie ohne Doppel-Weltmeister Stefan Kraft auskommen. 

Der Gesamt-Weltcupsieger wird ebenso wie auch Michael Hayböck erst später einsteigen. Der Sommer-Grand-Prix geht am 3. Oktober nach insgesamt zwölf Konkurrenzen zu Ende.

Ergebnisse Sommer-GP-Auftakt in Wisla - Teambewerb:

 1. Polen (Piotr Zyla 117/127 m - Kamil Stoch 128/124,5 - Dawid Kubacki 130/133,5 - Maciej Kot 125,5/127) 994,7 Punkte - 2. Norwegen (Anders Fannemel 127,5/126 - Robert Johansson 128,5/123,5 - Kenneth Gangnes 121/127,5 - Daniel Andre Tande 126,5/125) 982,5 - 3. Deutschland (Andreas Wank 121/127 - Karl Geiger 125/123 - Andreas Wellinger 116,5/131 - Stephan Leyhe 125,5/126) 951,9 - 4. Slowenien 948,7 - 5. Österreich (Daniel Huber 116,5/130 - Gregor Schlierenzauer 128/125,5 - Florian Altenburger 119/123,5 - Andreas Kofler 123/123) 935,8 - 6. Finnland 861,4.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Colorado Avalanche macht Graz99ers Coach abspenstig

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare