ÖSV-Adler ohne Kraft und Hayböck nach Japan

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ohne Stefan Kraft und Michael Hayböck fliegt das ÖSV-Springerteam nach Japan, wo in Sapporo am Samstag (8:30 Uhr) und Sonntag (2 Uhr) jeweils ein Bewerb auf dem Weltcup-Programm steht.

"Wir sind jetzt einen Monat praktisch durchgehend auf Schanzen und im Auto unterwegs. Und der Weltcup ist noch nicht einmal zur Hälfte vorbei", begründet Zakopane-Sieger Stefan Kraft die Entscheidung für eine Pause.

Fettner, Kofler, Aschenwald, Aigner, Tollinger, Schiffner und Huber bilden das ÖSV-Team für Sapporo.

Den gleichen Zugang hat auch Michael Hayböck: "Natürlich würden ich gerne in Japan mitmachen und die Leute dort hätten sich auch ein Antreten aller Top-Springer verdient. Ich war aber zuletzt gesundheitlich leicht angeschlagen und somit ist die Pause eine reine Vernunft-Entscheidung. Eigentlich war schon beim ersten Blick auf den heurigen Weltcup-Kalender klar, dass du den nicht voll durchziehen kannst. Obwohl ich irgendwie gespannt bin, ob das jemand probiert und wie das dann am Ende ausgeht."

Auch Poppinger und Youngster Hofer fehlen

Neben Hayböck und Kraft, werden auch Manuel Poppinger und Weltcup-Debütant Thomas Hofer in Japan fehlen. Poppinger wird pausieren, Thomas Hofer wird beim Heim-Continentalcup in Bischofshofen an den Start gehen. Dort kämpfen sowohl Hofer, wie auch der Salzburger Florian Altenburger um einen Quotenplatz für die nächste Weltcup-Periode, die nach dem Japan-Wochenende beginnt.

Betreut wird die ÖSV-Mannschaft in Japan durch die Co-Trainer Harald Rodlauer und Andreas Mitter. Andi Mitter befindet sich mit vier Athleten bereits seit vergangenem Wochenende in Japan, wo zuletzt drei Continental-Cup-Bewerbe ausgetragen wurden.

Jene Athleten, die am Wochenende in Zakopane mit dabei waren, reisen am Mittwoch nach Japan.               

LAOLA Meins

Stefan Kraft

Verpasse nie wieder eine News ZU Stefan Kraft!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare