Müller schwer verletzt: Update vom Kulm

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ein schwerer Sturz von ÖSV-Adler Lukas Müller dämpft die Vorfreude auf die Skiflug-WM am Kulm.

Der Kärntner kommt nach etwa 120 Metern zu Fall, Grund dafür ist ein Problem mit dem Schuh. "Es war ein Materialproblem in der Luft", erklärt Wettkampfleiter Harald Haim.

Müller war "sofort ansprechbar", wie Notartz Dr. Ulf Karner bestätigt, und wurde nach Graz geflogen. "Leider hat er eine sehr schwere Wirbelsäulenverletzung mit noch nicht vorhersehbaren Folgen" erlitten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare