ÖSV-Adler springen am Stockerl vorbei

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Das österreichische Skisprung-Quartett verpasst im Teambewerb von Kuopio das Podest.

Manuel Poppinger, Debütant Philipp Aschenwald, Stefan Kraft und Michael Hayböck landen im kurzfristig terminierten Event auf dem vierten Platz. Schlussendlich fehlen 3,3 Punkte auf das Stockerl.

Den Sieg tragen die Norweger in beeindruckender Manier davon. Das Quartett Kenneth Gangnes, Daniel-Andre Tande, Anders Fannemel und Johann Andre Forfang triumphiert 54,4 Punkte vor Deutschland sowie 121,8 Zähler vor Japan.

Hayböck ist nicht ganz zufrieden

"Ich wollte beim zweiten Sprung möglichst vier herausholen. Das ist dann leider auf Kosten der Landung gegangen", erklärte Michael Hayböck nach dem Event.

"Schade, dass es dann so knapp nicht fürs Podest gereicht hat. So können wir nicht hundertprozentig zufrieden sein, aber ich habe genügend Selbstvertrauen für das morgige Einzelspringen. Wir befinden uns in einer sehr intensiven Woche. Die Tasche im Hotel ein- und wieder auspacken kann ich jetzt schon auswendig."       

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare