ÖSV-Adler erobern zusätzliche Startplätze

Aufmacherbild

Österreichs Skisprung-Weltcupteam wird nach der Skiflug-WM am Kulm von fünf auf sieben Athleten anwachsen.

Grund dafür sind starke Leistungen der zweiten Garde, die im Continetal-Cup für zwei weitere Quotenplätze verantwortlich zeichnet.

Nachdem Clemens Aigner diesen bereits am Samstag fixierte, legt Thomas Hofer dank seines Sieges in Garmisch-Partenkirchen am Sonntag nach. Die zwei zusätzlichen Plätze gelten für die Bewerbe in Zakopane und Sapporo und sind nicht personenbezogen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare