Doppelsieg für Norwegen beim 2. Sapporo-Springen

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Einen Tag nach dem slowenischen Dreifach-Sieg feiert Norwegen beim 2. Weltcup-Springen in Sapporo einen Doppelerfolg.

Anders Fannemel siegt mit vor Johann Andre Forfang (-5,6 Pkt.). Der 24-jährige Skiflug-Weltrekordler jubelt über seinen 3. Weltcupsieg und den 1. Podestplatz in dieser Saison.

Japans Lokalmatador Noriaki Kasai springt auf den 3. Rang. Als einziger Österreicher im Final-Durchgang schafft Manuel Fettner Platz 8, Weltcup-Leader Peter Prevc (SLO) wird hinter Freund und Freitag (GER) 6.

Fannemel (im Bild mit Forfang/r.) verbessert im 1. Durchgang den vom Slowenen Domen Prevc in der Qualifikation aufgestellten Schanzenrekord um zweieinhalb Meter auf 143,5 Meter.

Kasai jubelt über Tochter und Podestplatz

Überglücklich auch der 43-jährige Kasai, der beim Heim-Weltcup zum zweiten Mal nach Engelberg im Dezember in diesem Winter auf dem Podest landet. "Das ist ein unglaublicher Tag für mich. Zuerst bin ich Vater einer Tochter geworden und dann dieser Podestplatz in der Heimat. Es ist ein unglaublich gutes Gefühl."

Peter Prevc und die Norweger führen

Peter Prevc landet zum zweiten Mal in dieser saison nicht auf dem Podest, im Gesamt-Weltcup rangiert der Slowene mit 1224 Punkten aber weiterhin 369 Zähler vor dem Deutschen Freund. Gagnes (NOR/738 Punkte) ist Dritter.

Im Nationencup führen die Norweger vor Deutschland und Slowenien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare