Iraschko-Stolz in Oslo beste Österreicherin

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die ÖSV-Skisprung-Damen verpassen in Oslo das Podest.

Daniela Iraschko-Stolz wird am Holmenkollen in Oslo Vierte, bereitet den Trainern aber Sorgen. Bei der Landung im zweiten Durchgang verletzt sie sich am Knie und kommt nicht alleine aus der Bindung. Chiara Hölzl landet vor Jacqueline Seifriedsberger auf Rang acht, Eva Pinkelnig belegt Platz 21.

Indes feiert die Japanerin Sara Takanashi den zehnten Sieg im elften Bewerb, auf den Plätzen folgen Maren Lundby (NOR) und Irina Avvakumova (RUS).

Kurz nach dem Wettkampf gibt Iraschko-Stolz Entwarnung: "Da bin ich selber schuld, wenn ich so hinspringe. Da darf es gerne ein bisschen weh tun, dann mache ich es das nächste Mal besser."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare