Aigner gewinnt Conti-Cup in Engelberg

Aufmacherbild

Clemens Aigner feiert am Sonntag beim Continentalcup-Springen in Engelberg einen Erfolg.

Der 22-Jährige setzt sich nach Sprüngen über 129 Meter bzw. 133 Meter mit 284,2 Punkten vor dem Polen Dawid Kubacki (269,5) sowie Landsmann Markus Schiffner (269,1), der 133 bzw. 130,5 Meter weit fliegt, durch.

Weltcup-Springer Andreas Kofler, der es nicht in das fünfköpfige ÖSV-Aufgebot für die Vierschanzentournee geschafft hat, belegt Rang sieben (263,4).

In der Gesamtwertung liegt Aigner mit 171 Punkten auf Rang sieben, der Tiroler ist damit bester Österreicher.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare