Vonn: "Jede denkt, es war nur Drama"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lindsey Vonn sorgt nach ihrem Sturz am Samstag mit der Bestzeit im Kombi-Super-G für eine Überraschung.

"Als ich im Ziel war, war ich so erleichtert", meint die US-Amerikanerin über ihren Jubelschrei. "Ich bin so kurz vor dem Ziel und werde nie aufgeben."

Stimmen, dass sie nach dem Sturz übertrieben habe, ärgern die 31-Jährige: "Jede denkt, es war nur Drama und Schauspiel. Aber das ist Quatsch. Ich habe Schmerzen, aber ich kann trotzdem kämpfen."

"Das ist nicht lustig und tut weh"

"Das ist nicht lustig und tut weh. Aber ich werde damit leben. Es ist unglaublich, dass Leute auf dem Sofa sitzen und so etwas behaupten oder sagen, ich hätte einen (Schauspiel, Anm.) Oscar gewonnen", gibt sie sich enttäuscht.

"Ich bin da gelegen und hatte Schmerzen. Ich wollte nicht verletzt sein, sondern fahren und gewinnen. Deshalb können sie alle gerne etwas sagen, aber es ist mir wurscht", erklärt die US-Amerikanerin.

Im Kombi-Slalom fällt sie allerdings auf Rang 13 zurück.

Hoffen auf positive Diagnose

"Ich wollte zunächst schon voll fahren und attackieren, aber als ich gehört habe, dass Lara ausgeschieden ist, bin ich mehr auf Sicherheit gefahren, um ins Ziel zu kommen. Ich habe wichtige Punkte gemacht", so Vonn weiter.

Genauen Aufschluss über die Verletzung soll ein MRI bringen: "Ich hoffe, dass es nicht zu schlimm ist und es nach ein paar Tagen Pause für die letzten Rennen passt. Und dann mache ich lange Pause."

"Ich will diese Kugel"

Aufgeben will Vonn aber auf keinen Fall. "Ich möchte diese Kugel gewinnen. Ich hatte so viele Verletzungen und habe trotzdem so hart gearbeitet. Jetzt habe ich aber nur noch zwei Jahre und ich weiß nicht, ob ich nochmals die Chance bekomme", erklärt sie, warum sie auch mit einem verletzten Knie angetreten ist. "Nur deshalb habe ich heute so hart gekämpft. Ich gebe immer alles."

Vonn führt im Gesamtweltcup acht Rennen vor Schluss 28 Punkte vor Gut.

Das war Vonns Vorbereitung auf den Renntag:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare