Premiere! Svindal triumphiert in Wengen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Aksel Lund Svindal feiert Premiere!

Der Norweger gewinnt erstmals in seiner Karriere die Abfahrt von Wengen. Der 33-Jährige setzt sich auf der verkürzten Lauberhornstrecke hauchdünn vor Vorjahressieger Hannes Reichelt durch. Dem Österreicher fehlen im Ziel nur 19 Hundertstel.

Während bei den Topfahrern kein Sonnenschein mehr herrscht, nützt Klaus Kröll die optimalen Bedingungen zu Beginn und fährt auf Platz drei. Das Rennen wird zwischenzeitlich wegen Nebels unterbrochen. Franz 10., Baumann 17.

"Es war schon zach"

Hannes Reichelt meint zu den Bedingungen bei seiner Fahrt: "Langentrejen habe ich mir schon gedacht: Sehen tu ich nicht mehr viel. Es war schon zach. Aber ich habe mir gedacht: Wer nichts riskiert, gewinnt nichts. Es war eine starke Fahrt, daher habe ich auch gejubelt. Denn viel mehr hätte ich nicht können - vielleicht ein kleiner Hakler am Seilersboden. Aksel muss auch eine Super-Fahrt erwischt haben."

Für Aksel Lund Svindal ist klar: "Hannes und ich hatten sicher noch Glück gehabt - aber wir haben auch einen guten Lauf hingelegt." Dass er seinen ersten Wengen-Sieg in einem durchs Wetter beeinflussten Rennen feiert, trübt die Freude beim Norweger: "Es ist sicher nicht der perfekte Tag, um zu gewinnen. Es ist immer schöner, wenn alle die gleichen Bedingungen haben. Schade, dass wir nicht von Beginn weg mit verkürzten Intervallen gefahren sind."

LAOLA Meins

Aksel Lund Svindal

Verpasse nie wieder eine News ZU Aksel Lund Svindal!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Hannes Reichelt

Verpasse nie wieder eine News ZU Hannes Reichelt!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare