Nur Jansrud ist schneller als Kriechmayr

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Abfahrts-Debakel am Samstag gibt die ÖSV-Speed-Gruppe beim Super G in Kvitfjell ein Lebenszeichen von sich.

Der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr muss sich mit 0,17 Sekunden Rückstand nur dem norwegischen Lokalmatador Kjetil Jansrud geschlagen geben. Abfahrtssieger Dominik Paris (ITA) komplettiert das Podest. Hannes Reichelt wird 13.

Kriechmayr liegt im Super-G-Weltcup als Dritter 37 Punkte hinter Leader Aleksander Aamodt Kilde (NOR), der mit Platz vier Aksel Svindal (NOR) überholt.

Weitere Österreicher weit zurück

Für das norwegische Herrenteam ist es bereits der 19. Saisonsieg.

Neben Kriechmayr kommt kein weiterer Österreicher in die Top 10: Hannes Reichelt belegt mit 1,07 Sekunden Rückstand Platz 13, Romed Baumann wird 19. (+1,35).

Auch Othmar Striedinger (25.) und Klaus Kröll (29.) fahren noch in die Punkteränge.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare