Hirscher in Wengen zur Halbzeit Zehnter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marcel Hirschers Podest-Serie in den technischen Disziplinen droht in Wengen zu Ende zu gehen: Der vierfache Gesamtweltcupsieger liegt im äußert flachen Slalom nach Lauf eins mit 0,74 Sekunden Rückstand auf Leader Henrik Kristoffersen (NOR) nur an der zehnten Stelle.

Der Norweger führt 16 Hundertstel vor Giuliano Razzoli (ITA), Felix Neureuther (GER/+0,35) ist Dritter.

Marco Schwarz belegt ex aequo mit Hirscher Rang zehn, Marc Digruber und Reinfried Herbst liegen zeitgleich auf Platz 30.

Manuel Feller scheidet mit starker zweiter Zwischenzeit (nur 0,07 zurück) aus.

Hirscher äußert bereits vor dem Rennen Kritik an der Kurssetzung: "Dass wir da fahren müssen, da kann keiner was dafür. Sind wir froh, dass es ein Rennen gibt. Aber die Kurssetzung tut schon das ihrige dazu - mit langen Schwüngen, dass wir dann teilweise 20 Meter Torabstand haben. So einen Lauf bin ich noch nie gefahren."

Das Finale folgt um 13:30 Uhr (LIVE im LAOLA1-Ticker).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare