Brem: "Ich bin einfach gerührt"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

"Ich bin dankbar, es ist eine große Erleichterung."

Eva-Maria Brem ist nach dem Gewinn der RTL-Kugel am Ziel ihrer Träume und feiert den größten Erfolg ihrer bisherigen Karriere. Umso emotionaler verliefen für die 27-jährige Tirolerin die Momente nach dem Herzschlagfinale in St. Moritz.

"Es hat mich ein paar Mal erwischt. Ich bin einfach gerührt, dass sich so viele mit mir freuen, ehrlich freuen, das macht mich noch einmal glücklicher", sagt die Weltcupsiegerin.

Im Interview spricht Brem über die Momente nach der Zieldurchfahrt und Gratulationen von Anna Fenninger:

Frage: Es war ein Herzschlagfinish. Im Ziel sahen Sie so aus, als wüssten Sie nicht recht, ob das gereicht hat?

Brem: "Als ich ins Ziel kam und die 4 sah, war in meinem Kopf alles weg. Ich konnte nicht denken, habe nicht gewusst, ob ich die Kugel habe oder nicht."

Frage: Wie sind Sie den zweiten Durchgang angegangen?

Brem: "Ich schaue mir am Start nie Läuferinnen am Fernseher an. Ich habe einen Plan nach der Besichtigung. Die Trainer sagen mir, wenn etwas nicht nach Plan ist. Heute war es schwierig, ich hatte bei dem Stadionsprecher keine Chance, dass ich die Informationen nicht mitbekomme. Das war hart, ich habe registriert, dass Vicky einen super Lauf hatte. Ich wurde nervös, habe zu mir gesagt, du musst dich fokussieren. Du fährst nicht gegen die Vicky, du fährst gegen den Hang, dich, deine Ängste, gegen alles."

"Ich denke, es ist verdient nach all den engen Rennen, in denen ich nicht so viel Glück hatte."

Frage: Wie fühlt sich der Kugelgewinn an?

Brem: "Perfekt! Es war mein Ziel. Im Jänner hatte ich das Gefühl, die Kugel driftet weg, ich kann sie nicht mehr ergreifen. Ich denke, es ist verdient nach all den engen Rennen, in denen ich nicht so viel Glück hatte. Vergangenes Jahre hatte ich nicht die großen Punkte und diese Saison wieder nur zwei Siege und zwei zweite Plätze. Ich hatte das Gefühl, dass das wieder nicht die 'big points' sind. Am Ende waren es genug, ich bin dankbar, es ist eine große Erleichterung."

Frage: Wie oft sind Sie heute schon von Emotionen überwältigt worden?

Brem: "Bei der Hymne war ich sehr emotional, ich war überwältigt von meinen Gefühlen. Auch in dem Moment im Ziel, als ich es gecheckt hatte und meine Kolleginnen zu mir gelaufen sind. Dann habe ich meinen Freund getroffen, das war auch ganz speziell. Ich habe meine Eltern getroffen, meine Freunde, Steffi Köhle. Es hat mich ein paar Mal erwischt. Ich bin auch einfach gerührt, dass sich so viele mit mir freuen, ehrlich freuen, das macht mich noch einmal glücklicher."

Frage: Anna Fenninger hat vor Ihnen zweimal die Riesentorlaufkugel gewonnen. Was hat Sie zu Ihnen gesagt?

Brem: "Sie hat mir gratuliert und gesagt, ich habe sie mir verdient. Darüber freue ich mich. Vergangenes Jahr haben wir zwei um die Kugel gekämpft, Anna hat sie bekommen. Als sie sich dann verletzt hat, war ich geschockt, ich habe mich irgendwie allein gefühlt. Es ist immer gut, die besten Leute im Team zu haben. Das ist, was ich mit ihr hatte. Vielleicht können wir einander helfen."

Die Ski-Saison 2015/16 ist beendet. LAOLA1 hat die besten Bilder des Weltcup-Winters:

Bild 1 von 88
Bild 2 von 88 | © GEPA
Bild 3 von 88 | © GEPA
Bild 4 von 88 | © GEPA
Bild 5 von 88 | © GEPA
Bild 6 von 88 | © GEPA
Bild 7 von 88 | © GEPA
Bild 8 von 88 | © GEPA
Bild 9 von 88 | © GEPA
Bild 10 von 88 | © GEPA
Bild 11 von 88 | © GEPA
Bild 12 von 88 | © GEPA
Bild 13 von 88 | © GEPA
Bild 14 von 88 | © GEPA
Bild 15 von 88 | © GEPA
Bild 16 von 88 | © GEPA
Bild 17 von 88 | © GEPA
Bild 18 von 88 | © GEPA
Bild 19 von 88 | © GEPA
Bild 20 von 88 | © GEPA
Bild 21 von 88 | © GEPA
Bild 22 von 88 | © GEPA
Bild 23 von 88 | © GEPA
Bild 24 von 88 | © GEPA
Bild 25 von 88 | © GEPA
Bild 26 von 88 | © GEPA
Bild 27 von 88 | © GEPA
Bild 28 von 88 | © GEPA
Bild 29 von 88 | © GEPA
Bild 30 von 88 | © GEPA
Bild 31 von 88 | © GEPA
Bild 32 von 88 | © GEPA
Bild 33 von 88 | © GEPA
Bild 34 von 88 | © GEPA
Bild 35 von 88 | © GEPA
Bild 36 von 88 | © GEPA
Bild 37 von 88 | © GEPA
Bild 38 von 88 | © GEPA
Bild 39 von 88 | © GEPA
Bild 40 von 88 | © GEPA
Bild 41 von 88 | © GEPA
Bild 42 von 88 | © GEPA
Bild 43 von 88 | © GEPA
Bild 44 von 88 | © GEPA
Bild 45 von 88 | © GEPA
Bild 46 von 88 | © GEPA
Bild 47 von 88 | © GEPA
Bild 48 von 88 | © GEPA
Bild 49 von 88 | © GEPA
Bild 50 von 88 | © GEPA
Bild 51 von 88 | © GEPA
Bild 52 von 88 | © GEPA
Bild 53 von 88 | © GEPA
Bild 54 von 88 | © GEPA
Bild 55 von 88 | © GEPA
Bild 56 von 88 | © GEPA
Bild 57 von 88 | © GEPA
Bild 58 von 88 | © GEPA
Bild 59 von 88 | © GEPA
Bild 60 von 88 | © GEPA
Bild 61 von 88 | © GEPA
Bild 62 von 88 | © GEPA
Bild 63 von 88 | © GEPA
Bild 64 von 88 | © GEPA
Bild 65 von 88 | © GEPA
Bild 66 von 88 | © GEPA
Bild 67 von 88 | © GEPA
Bild 68 von 88 | © GEPA
Bild 69 von 88 | © GEPA
Bild 70 von 88 | © GEPA
Bild 71 von 88 | © GEPA
Bild 72 von 88 | © GEPA
Bild 73 von 88 | © GEPA
Bild 74 von 88 | © GEPA
Bild 75 von 88 | © GEPA
Bild 76 von 88 | © GEPA
Bild 77 von 88 | © GEPA
Bild 78 von 88 | © GEPA
Bild 79 von 88 | © GEPA
Bild 80 von 88 | © GEPA
Bild 81 von 88 | © GEPA
Bild 82 von 88 | © GEPA
Bild 83 von 88 | © GEPA
Bild 84 von 88 | © GEPA
Bild 85 von 88 | © GEPA
Bild 86 von 88 | © GEPA
Bild 87 von 88 | © GEPA
Bild 88 von 88 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare