Weirather: "Werden zu schlecht entschädigt"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Tina Weirather spricht im Schweizer "Blick" Klartext und fordert mehr Preisgeld.

"Dafür, was wir riskieren, werden wir zu schlecht entschädigt. Ich bin überzeugt, dass man mehr herausholen könnte", so die Liechtensteinerin.

Und sie hat für die Veranstalter auch einen Rat parat, wie sie für mehr Einnahmen sorgen können: "Sie müssen bessere Rahmenbedingungen schaffen. Man muss dem Publikum etwas bieten. Dann kommen mehr Leute und es können höhere Eintrittsgelder verlangt werden."

Konkret spricht sie etwa die Damen-Klassiker in Cortina d'Ampezzo an: "Eine geniale Abfahrt mit herrlicher Kulisse. Aber praktisch keine Innovation neben der Piste."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare