Speed-Krise: Herren-Chef kündigt Umstellungen an

Aufmacherbild Foto: © GEPA

ÖSV-Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher wird auf die schwache Speed-Saison reagieren und kündigt Konsequenzen an.

"Im Abfahrtsbereich wird es Umstellungen geben. Die Abfahrer-Generation ist ein bisschen veraltet, die Jungen müssen nachziehen. Daher werden wir auch die Strukturen ändern. Ich bin mir sicher, dass wir in einem Jahr nicht mehr über eine Speed-Krise sprechen werden", so der Coach bei "Sport und Talk aus dem Hangar 7" auf "ServusTV".

Die Gründe für die schwachen Speed-Ergebnisse hat er bereits gefunden: "Ich möchte keine Ausreden suchen. Aber jedes Resultat hat seine Geschichte. Wir hatten nach Kitzbühel von elf Startplätzen sieben Verletzte. Das kann keine Mannschaft der Welt verkraften."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare