Shiffrin siegt erneut mit Mega-Vorsprung

Aufmacherbild
 

Mikaela Shiffrin schreibt beim 2. Slalom in Aspen erneut Geschichte.

Die 20-Jährige gewinnt mit zweimal Laufbestzeit in 1:40,14 Minuten, Frida Hansdotter (SWE) verliert als Zweite bereits 2,65 Sekunden. Sarka Strachova (CZE) komplettiert das Podest. Shiffrins Vorsprung im ersten Durchgang (1,69 Sekunden) bedeuten neuen Rekord.

Die ÖSV-Damen zeigen auf: Carmen Thalmann (+3,64) wird vor Michaela Kirchgasser Fünfte, Katharina Huber belegt Rang 17. Grünwald wird 18., Brunner und Schild scheitern.

Riesenvorsprung nach kleiner Schrecksekunde

"Ich habe im Lautsprecher gehört, dass Frida einen Killerlauf hingelegt hat", erklärte das US-Wunderkind ihre leichten Probleme am Start.

"Ich war aber schnell wieder auf Ideallinie. Vier perfekte Läufe zu fahren ist echt nicht leicht", bat sie um Verständnis. Damit gab es am Sonntag für alle Fahrerinnen Weltcup-Punkte. Am Samstag war wegen der Überlegenheit Shiffrins der Cut-Off bei Platz 25 gelegen.

Größte Siegvorsprünge in Damen-Slaloms:

Siegerin Vorsprung Zweite Ort, Saison
Mikaela Shiffrin USA 3.07 V. Velez-Zuzulova SVK Aspen 2015/16
Florence Steurer FRA 3.00 Annie Famose FRA Abetone 1967/68
Lise Marie Morerod SUI 2.86 Rosi Mittermaier GER Aprica 1975/76
Mikaela Shiffrin USA 2.65 Frida Hansdotter SWE Aspen 2015/16
Michele Jacot FRA 2.61 Gertrud Gabl AUT Oberstaufen 1970/71
Marlies Schild AUT 2.23 Sarka Zahrobska CZE Zwiesel 2006/07
Marlies Schild AUT 2.23 Anna Ottosson SWE Zwiesel 2006/07
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare