Salzburger Neumayer gewinnt EC-Super-G

Aufmacherbild

Nächster ÖSV-Erfolg im Europacup: Christopher Neumayer gewinnt den ersten von zwei Super G in Sölden.

Der Salzburger setzt sich mit einer Hundertstel Vorsprung knapp vor Marc Gisin (SUI) durch. Bjoernar Neteland (NOR) komplettiert als Dritter das Podest. Mit Christian Walder (4.), Klaus Kröll (7. - mit Startnummer 61) und Johannes Kröll (9.) landen drei weitere ÖSV-Läufer in den Top Ten.

Für den 23-jährigen Neumayer ist es der zweite Sieg in einem Europacup-Rennen.

In bisher fünf Europacup-Saisonrennen stellte der ÖSV damit vier Mal den Sieger. Manuel Feller gewann zwei Riesentorläufe, Marco Schwarz einen der beiden Slaloms in Hemsedal.

Die EC-Gesamtwertung führt Schwarz mit 320 Punkten vor Feller (305 Punkte) an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare