Reichelt im 1. Chamonix-Training Zweiter

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Hannes Reichelt erzielt im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in Chamonix (Samstag, ab 12:15 Uhr) die zweitbeste Zeit.

Der Salzburger bleibt nur 0,02 Sekunden hinter der Bestzeit des Franzosen Guillermo Fayed. Kjetil Jansrud reiht sich mit 0,03 Sekunden Rückstand auf Rang drei ein. Die Top 5 sind nur durch 0,08 Sekunden getrennt.

Vincent Kriechmayr landet als zweitbester Österreicher mit 0,45 Sekunden Rückstand auf Rang elf, Johannes Kröll (+0,85 Sek) reiht sich auf Rang 18 ein.

"Die Abfahrt taugt mir"

Reichelt kam mit den Bedingungen gut zurecht. "Die Abfahrt taugt mir, im unteren Teil ist es nur zum Gleiten, aber ich fühle mich wohl", meinte der Salzburger. Die Abstände waren ähnlich knapp wie in der ersten von zwei Abfahrten 2012, dem bisher letzten Gastspiel des Weltcups am Fuße des Mont Blanc.

Damals hatte Klaus Kröll gewonnen, fünf Läufer, inklusive Romed Baumann, lagen innerhalb von 0,08 Sekunden.

Kröll ist zuversichtlich

Baumann war vor vier Jahren Abfahrts-Vierter und Zweiter und gewann zum Abschluss die Super-Kombination. Das war der zweite und bisher letzte Weltcupsieg des Tirolers, der sich zum Trainingsauftakt nach Jetlag und Fieber noch nicht in Topform fühlte. "So wie ich heute gefahren bin, wundert es mich, dass ich nicht noch mehr Rückstand hatte", meinte Baumann.

Grundsätzlich komme ihm die Strecke aber entgegen und daher sieht er Chancen in der Kombination. Weil der Slalomhang nicht sehr steil sei, könnten Abfahrer besser mithalten.

Klaus Kröll hat mit dem dritten Platz in Wengen heuer schon aufgezeigt, für Chamonix erhofft er Ähnliches. "Chamonix liegt mir, da könnte was gehen", sagte der Steirer.

Pos Fahrer Nation Zeit
1. Guillermo Fayed FRA 1:59.11 Min
2. Hannes Reichelt AUT +0.02 Sek
3. Kjetil Jansrud NOR +0.03
4. Andrej Sporn SLO +0.04
5. Erik Guay CAN +0.08
6. Manuel Osborne-Paradies CAN +0.19
7. Valentin Giraud Moine FRA +0.22
8. Adrien Theaux FRA +0.25
9. Blaise Giezendanner FRA +0.41
10. Peter Fill ITA +0.43
11. Vincent Kriechmayr AUT +0.45
. Dominik Paris ITA +0.45
18. Johannes Kröll AUT +0.85
20. Patrick Schweiger AUT +1.01
21. Christian Walder AUT +1.02
. Klaus Kröll AUT +1.02
26. Romed Baumann AUT +1.40
29. Otmar Striedinger AUT +1.46
30. Frederic Berthold AUT +1.51

Back in business... 󾌸󾟕 1st DH training done... @chamworldcup @austriaskiteammen @salomonracing @fisalpine

Posted by Hannes Reichelt on Mittwoch, 17. Februar 2016
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare