Rebensburg nach Schienbeinkopfbruch out

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Viktoria Rebensburg erleidet in der Vorbereitung auf die WM-Saison 2016/17 einen Rückschlag.

Die Deutsche kommt beim Training am Pitztaler Gletscher zu Sturz. Laut DSV zieht sich die Olympiasiegerin von 2010 dabei einen "unverschobenen Schienbeinkopfbruch am rechten Knie zu."

Die 26-Jährige soll nicht operiert werden. Der DSV-Teamarzt spricht von einer sechswöchigen Pause. Den Weltcup-Auftakt in Sölden wird Rebensburg verpassen, hält die Arzt-Prognose, würde sie aber bei den Übersee-Rennen starten können.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare