ÖSV-Damen attackieren die FIS

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Absolut verständnislos zeigen sich Österreichs Slalom-Damen ob des ausgetragenen Slaloms in Maribor.

"Ich verstehe nicht, warum man so ein Rennen unbedingt durchziehen muss", erklärt Carmen Thalmann. "Es wird immer schwieriger für die hinteren Nummern, das ist meiner Meinung nach nicht gerecht."

Teamkollegin Michaela Kirchgasser bläst ins selbe Horn: "Skifahren ist das nicht mehr. (...) Mit (Nummer) 14 so wenige Chancen zu haben, da muss man sich überlegen, ob man mit 52 startet."

Die Salzburgerin zu den tiefen Wannen: "Da haut's dir die Knie über die Ohrwascheln!"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare