"Skihistorisches" Wengen-Wochenende für Norwegen

Aufmacherbild

Das norwegische Skiteam hat mit den Siegen bei allen drei Rennen in Wengen die Aufmerksamkeit der Medien in ihrer Heimat auf sich gezogen.

"Das ist in Norwegen sehr groß aufgenommen worden, das war skihistorisch", erzählt der österreichische Cheftrainer Christian Mitter.

"Wir haben die höchsten Einschaltquoten, die wir jemals gehabt haben und irrsinnig viel Zuspruch von den Medien. Man muss an einem Wochenende wirklich was gewinnen, sonst schaut dir keiner zu, denn entweder ein Biathlet oder Langläufer oder Skispringer gewinnt immer."

Aksel Lund Svindal, Henrik Kristoffersen und Kjetil Jansrud wurden nach ihren Erfolgen in Wengen sogar in einem Atemzug mit Skispringerlegende Björn Wirkola genannt.

"Es gibt da ein Sprichwort im Norwegischen: Was hast du gemacht, als Björn Wirkola gesprungen ist? Und 'Dagbladet' hat jetzt geschrieben: Was hast du gemacht, als das Wengen-Wochenende war?", berichtet Mitter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare