Mayer stürzt bei Gröden-Abfahrt schwer

Aufmacherbild

Die Abfahrt in Gröden wird von einem bösen Sturz überschattet.

Matthias Mayer hebelt es bei einer Welle nach den Kamelbuckeln aus, er prallt hart am Rücken auf. Der Olympiasieger ist bei Bewusstsein, muss aber mit dem Helikopter ins Krankenhaus abtranportiert werden.

Der Kärntner ist ansprechbar, sein Airbag hat sich ersten Informationen zufolge gelöst. Kurz nach dem Aufprall soll Mayer keine Luft bekommen haben, die erste Diagnose lautet Brustkorbprellung. Svindal (NOR) gewinnt das Rennen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare