Nächster ÖSV-Schock: Saisonende für Schmidhofer

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Verletzungsmisere im ÖSV nimmt kein Ende.

Beim Training für die Abfahrt in Cortina zieht sich Nicole Schmidhofer einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Einriss des Innen- sowie Außenmeniskus zu. Dies ergibt eine MRI-Untersuchung am Nachmittag.

Die Steirerin wird noch am Donnerstag von Dr. Christian Fink in Innsbruck operiert. Ihre Saison ist damit vorzeitig beendet.

Nach einem Schwung bremste Schmidhofer im Training ab, legte sich in den Schnee und musste abtransportiert werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare