Knieverletzung bei Mayrpeter

Aufmacherbild
 

Keine guten Neuigkeiten gibt es von Thomas Mayrpeter.

Wie befürchtet zieht sich der 23-Jährige bei seinem Sturz im Super-G in Lake Louise einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie eine Meniskusverletzung im rechten Knie zu.

Mayrpeter war am Sonntag gestürzt und versuchte selbst ins Ziel zu fahren, ehe er erneut zusammenbrach und mit dem Helikopter abtransportiert wurde.

Damit fällt nach dem in der Abfahrt verunglückten Markus Dürager ein weiterer junger ÖSV-Speedfahrer lange aus.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare