Hirscher gewinnt RTL und zieht an Tomba vorbei

Aufmacherbild
 

Marcel Hirscher feiert im Riesentorlauf von Val d'Isere seinen dritten Sieg in Folge.

Mit seinem 16. Erfolg in dieser Disziplin zieht der Salzburger in der RTL-Bestenliste an Alberto Tomba vorbei auf Rang vier.

Hirscher setzt sich mit einem Vorsprung von 1,29 Sekunden vor Felix Neureuther (GER) und Victor Muffat-Jeandet (FRA) durch. Manuel Feller belegt als zweitbester Österreicher sensationell Platz vier. 

Marco Schwarz wird 19., 23. Philipp Schörghofer, Roland Leitinger fällt verletzt aus.

Hirscher zieht an Tomba vorbei

Mit seinem 16. Erfolg im Riesentorlauf zieht Hirscher in der ewigen Bestenliste an Alberto Tomba vorbei und ist nun hinter Ingemar Stenmark (46), Ted Ligety (24) und Michael Von Grünigen (23) Vierter.

"Es war am Limit, das macht Spaß. Sau geil, das mit Manuel (Feller/Anm.). Ich war einer der wenigen, der miterlebt hat, wie hart er gearbeitet hat. Es freut mich auch für die anderen jungen, Nachwuchskrise haben wir heuer keine! Es ist richtig cool hier, die Franzosen sind sehr fanatisch", jubelt der Salzburger im Ziel.

Über den Gesamtweltcup sagt er: "Es ist super gelaufen, vor morgen bin ich aber nervös. Mal schauen, wie die Slalom-Form aussieht. In Hinblick auf den Gesamtweltcup ist es immer gut, wenn ich punkten kann und die anderen nicht."

Einfach nur zufrieden 󾌵#BESTTIME #weareskiing #verleihtflügel

Posted by Marcel Hirscher on Samstag, 12. Dezember 2015
LAOLA Meins

Marcel Hirscher

Verpasse nie wieder eine News ZU Marcel Hirscher!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare