Abfahrts-Training in Wengen abgesagt

Aufmacherbild
 

Das für Mittwochmittag geplante erste Abfahrts-Training in Wengen muss abgesagt werden.

Die aktuellen Pistenverhältnisse würden nach Schneefall in der Nacht ein sicheres Training der Herren nicht gewährleisten.

Das Dienstag-Training wurde bereits in der vergangen Woche gecancelt, für Donnerstag herrscht wegen des erwarteten Temperaturabfalls Optimismus. Sollte es zu neblig werden, stehen drei Reservestarts bereit.

Am Freitag soll die Kombi, am Samstag die Abfahrt und am Sonntag der Slalom steigen.

Zu viel Feuchtigkeit

Im oberen Abschnitt ist die Rennstrecke in einem laut Organisatoren "hervorragenden" Zustand. Im unteren Teil verhindert Neuschnee, dass die Feuchtigkeit aus der Piste entweichen und der Schnee gefrieren kann.

Bis Donnerstag soll die Piste nun rennfertig gemacht werden, eine angekündigte klare Nacht soll dabei helfen.

"Die Veranstalter der Lauberhornrennen in Wengen und auch der Internationale Skiverband sind sich einig, dass sie flexibel auf die äußeren Bedingungen eingehen", heißt es weiters.

Es scheint also durchaus möglich, dass die Rennansetzung verändert werden könnte.

Textquelle: © APA, LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare