Razzoli erleidet Kreuzbandriss im Kitz-Slalom

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Verletzungsserie in Kitzbühel geht auch im Slalom weiter.

Giuliano Razzoli kommt im ersten Durchgang nach wenigen Toren bei einer Welle zu Sturz. Dabei erleidet der Olympiasieger von 2010 einen Riss des vorderen Kreuzbandes.

Nach Max Franz und Florian Scheiber in den beiden Trainings und Georg Streitberger, Aksel Lund Svindal und Hannes Reichelt in der Abfahrt ist Razzoli bereits der sechste Läufer, der sich an diesem Wochenende verletzt.

"Ich hatte bei Sturm drei wunderschöne Jahre. Schon jetzt möchte ich mich bei den Schwarz-Weißen bedanken, mir die Möglichkeit zu geben diesen Traum zu erfüllen", blickt der 27-Jährige auf eine schöne Zeit bei den Schwarz-Weißen zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare