Ski-Welt verneigt sich vor Mikaela Shiffrin

Bild
US-Girl gewinnt in Aspen mit neuem Slalom-Rekordvorsprung. Bild 1 von 18
Bild
Mikaela Shiffrin siegt 3,07 Sekunden vor Veronika Velez Zuzulova. Bild 2 von 18
Bild
Die ÖSV-Damen bleiben erstmals seit Jänner 2009 ohne Top-10-Platz. Bild 3 von 18
Bild
Die Bilder aus Aspen: Bild 4 von 18
Bild
Bild 5 von 18
Bild
Bild 6 von 18
Bild
Bild 7 von 18
Bild
Bild 8 von 18
Bild
Bild 9 von 18
Bild
Bild 10 von 18
Bild
Bild 11 von 18
Bild
Bild 12 von 18
Bild
Bild 13 von 18
Bild
Bild 14 von 18
Bild
Bild 15 von 18
Bild
Bild 16 von 18
Bild
Bild 17 von 18
Bild
Bild 18 von 18

3,07!

Diese Zahl steht in Aspen über allem. Mit diesem Vorsprung fährt sich Mikaela Shiffrin in die Weltcup-Geschichte - es ist der größte Siegvorsprung in einem Damen-Slalom.

Die Ski-Welt verneigt sich vor dem US-Star. Wir haben die Reaktionen gesammelt:

Steven Nyman - US-Abfahrer mit Slalom-Vergangenheit - fürchtet sich vor einem Duell der Geschlechter:

Julien Lizeroux stimmt zu:

Janica Kostelic - selbst mal Slalom-Dominatorin - beordert Shiffrin nach Val d'Isere - wo der nächste Herren-Slalom stattfindet...

Der Trainer ist stolz:

Die Kolleginnen sind beeindruckt:

Die Gefeierte gratuliert und ist selbst überrascht:

Das muss für die Konkurrenz wie eine Drohung klingen...

Great fight today.. Now turn the focus on the next slalom tomorrow! #TurnitUp #LetsGo #ilovethissport #aspenwinternational #weareskiing

Posted by Mikaela Shiffrin on Samstag, 28. November 2015
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare