Nationencup: Frankreich fordert Österreich

Aufmacherbild
 

"Der Nationencup wird erst dann wieder zum Thema, wenn wir ihn nicht gewinnen!"

Ein Zitat von ÖSV-Sportdirektor Hans Pum erhält in diesem Jahr Bestätigung. Vor dem letzten Saisonrennen der Herren (Slalom, Sonntag 8:30 Uhr) ist Frankreich bis auf 85 Punkte an den ÖSV herangerückt.

Es wäre zum ersten Mal seit dem Winter 1991/92, dass Österreichs Herren die Nationenwertung nicht für sich entscheiden können. Gesamt ist die Erfolgsserie noch länger: Seit 1989/90 ging die Trophäe immer an Österreich.

Ausgangs-Position vor dem letzten Rennen:

Nation Punkte Abfahrt Slalom Riesentorlauf Super G Kombi Team
Österreich 5616 1196 1309 1530 1325 196 60
Frankreich 5531 1417 814 2016 495 689 100

Nur 85 Punkte Vorsprung hat Österreich vor dem letzten Saisonrennen. Frankreichs Herren haben in Abfahrt, Riesentorlauf und Kombi zum Teil klar die Nase vorne. Österreich hält im Slalom und Super G bei mehr Punkten.

Im letzten Slalom sind beide Teams jeweils mit vier Läufern vertreten. Auf den ersten Blick sieht es bei einem Unterschied von 495 Punkten in der Slalom-Wertung nach einer klaren Sache für rot-weiß-rot aus. Allerdings gegen 700 der 1309 ÖSV-Punkte auf das Konto von Marcel Hirscher.

Die Punkteausbeute der Slalom-Teams:

Österreich Punkte Frankreich Punkte
Hirscher 700 Lizeroux 222
Schwarz 233 Pinturault 198
Digruber 161 Muffat Jeandet 162
Feller 85 Grange 156
  1179 738

Bei den Athleten kein Thema

Angesprochen auf den Kampf im Nationencup, meint Philipp Schörghofer: "Für uns Läufer war das weniger ein Thema, für die Trainer aber schon."

Und Hirscher erklärt: "Der Nationencup ist nicht mein Problem. Ich werde sicher versuchen, schnell zu fahren. Aber es wird nicht am letzten Rennen liegen. Wenn, dann haben wir den Cup schon vorher verloren."

Jahr Erster Zweiter Dritter
2015 Österreich Frankreich Italien
2014 Österreich Frankreich Italien
2013 Österreich Italien Frankreich
2012 Österreich Schweiz Italien
2011 Österreich Schweiz Italien
2010 Österreich Schweiz Italien
2009 Österreich Schweiz Italien
2008 Österreich Schweiz Italien
2007 Österreich Schweiz Italien
2006 Österreich USA Italien
2005 Österreich USA Italien
2004 Österreich Italien Schweiz
2003 Österreich Schweiz USA
2002 Österreich Schweiz Frankreich
2001 Österreich Schweiz Norwegen
2000 Österreich Schweiz Norwegen
1999 Österreich Norwegen Schweiz
1998 Österreich Schweiz Norwegen
1997 Österreich Italien Norwegen
1996 Österreich Schweiz Italien
1995 Österreich Italien Norwegen
1994 Österreich Norwegen Schweiz
1993 Österreich Schweiz Norwegen
1992 Schweiz Österreich Italien
1991 Österreich Schweiz Norwegen
1990 Österreich Schweiz Italien
1989 Österreich Schweiz BRD
1988 Österreich Schweiz Italien
1987 Schweiz Österreich Italien
1986 Österreich Schweiz Italien
1985 Schweiz Österreich Italien
1984 Österreich Schweiz Schweden
1983 Schweiz Österreich Schweden
1982 Österreich Schweiz USA
1981 Österreich Schweiz USA
1980 Österreich Schweiz USA
1979 Österreich Schweiz Italien
1978 Österreich Italien Schweiz
1977 Österreich Schweiz Italien
1976 Italien Österreich Schweiz
1975 Italien Österreich Schweiz
1974 Italien Österreich Schweiz
1973 Österreich Italien Schweiz
1972 Schweiz Frankreich Italien
1971 Frankreich Schweiz Österreich
1970 Frankreich Österreich Schweiz
1969 Österreich Frankreich Schweiz
1968 Österreich Frankreich Schweiz
1967 Frankreich Österreich Schweiz
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare