Drama um Riiber: Leader biegt falsch ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jarl Magnus Riiber verschenkt bei der WM-Generalprobe der Nordischen Kombinierer in Lahti seinen zweiten Weltcupsieg.

Der Norweger liegt 200 Meter vor dem Ziel in Front, als er falsch abbiegt. Er quert zwar anschließend die Strecke und läuft als Erster ins Ziel, wird aber disqualifiziert. Nutznießer der Aktion ist Eric Frenzel. Der Deutsche sprintet Akito Watabe (JPN) auf der Zielgeraden nieder und feiert seinen 30. Weltcupsieg. Das Podest komplettiert Jan Schmid aus Norwegen.

Bester Österreicher wird Bernhard Gruber als Siebenter. Lukas Klapfer, lange Zeit im Kampf um die Podestplätze, bricht am Schlusskilometer ein und wird auf Position neun durchgereicht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare