Tolles Comeback von Manninen

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Hannu Manninen kann es noch immer!

Der Finne feiert bei den nationalen Meisterschaften der Nordischen Kombinierer ein Comeback und landet auf Anhieb auf dem vierten Platz. Auf das Stockerl fehlen dem 37-Jährige am Ende nur 0,3 Sekunden.

Eine dauerhafte Rückkehr schließt er derzeit noch aus, Manninen wollte nur Teamchef Petter Kukkonen einen Gefallen tun. Nach 48 Einzel-Weltcupsiegen, die bis heute Rekord sind, beendete der vierfache Gesamtweltcupsieger 2011 seine Karriere.

Seither sprang er - bis zu den Meisterschaften - nie wieder auf einer Schanze.

Den Sieg sichert sich Ilkka Herola vor Leevi Mutru und Arttu Mäkiaho.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare