Stadlober im 10-km-Bewerb Siebente

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Teresa Stadlober zeigt beim vorletzten Bewerb der Tour de Canada in Canmore auf.

Die Salzburgerin landet im 10-km-Skating-Rennen auf dem guten siebenten Rang. Den Sieg holt sich die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg vor ihrer Landsfrau Heidi Weng und Krista Parmakoski (FIN).

"Heute hab ich mir vorgenommen, von Beginn weg alles zu geben. Das war eines meiner besten Skating-Rennen bisher, und ich freue mich auf das letzte Rennen der Tour", sagt Stadlober. 

Favoritin Therese Johaug wird nur Sechste und übernimmt damit nicht wie erwartet das Leadertrikot. Leaderin der Tour de Canada ist Weng, sie geht mit 30 Sekunden Vorsprung auf Johaug ins Verfolgungsrennen am Samstag.

Heikkinen zurück auf Siegerstraße

Bei den Herren gibt es ein Podest ohne norwegische Beteiligung. Der Finne Matti Heikkinen feiert seinen ersten Sieg seit 2011 vor Evgeniy Belov (RUS) und Marcus Hellner (SWE). Bernhard Tritscher punktet als 26., Luis Stadlober belegt Platz 52.

In der Gesamtwertung behauptet der Russe Sergej Ustjugov seine Spitzenposition. Er geht am Samstag mit einem Vorsprung von rund 32 Sekunden vor Petter Northug aus Norwegen in das abschließende Verfolgungsrennen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare