Dreifach-Sieg der Norweger bei Ruka-Triple

Aufmacherbild
 

Weltcup-Titelverteidiger Martin Johnsrud Sundby entscheidet das Ruka-Triple zum Weltcup-Auftakt im Langlauf für sich.

Der Norweger verweist seine Landsmänner Petter Northug (+44,7) und Finn Haagen Krogh (+46,5) auch im abschließenden 15 km Verfolgerrennen im klassischen Stil auf die Plätze.

Nur der Italiener De Fabiani kann die Wikinger-Phalanx in den Top 5 unterbrechen, Fünfter wird mit Dyrhaug ein weiterer Norweger. Bernhard Tritscher wird 43. (+3:44,6) und bleibt ohne Weltcup-Punkte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare