Marit Björgen plant Comeback nach Babypause

Aufmacherbild
 

Langlauf-Star Marit Björgen plant wenige Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes bereits ihr Comeback.

Wie die Norwegerin auf einer Pressekonferenz in Oslo bekanntgibt, trainiert sie trotz Schlafmangels jeden Vormittag und will bei den nationalen Meisterschaften in Beitostölen im April an den Start gehen. Langfristiges Ziel der 35-Jährigen ist die Weltmeisterschaft 2017 in Lahti.

Björgen ist mit 75 Weltcup-Einzelsiegen und vier Weltcup-Gesamterfolgen die erfolgreichste Langläuferin der Geschichte. 

Sie ist mit dem früheren Nordischen Kombinierer Fred Börre Lundberg liiert, zu Weihnachten kam ihr gemeinsamer Sohn Marius zur Welt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare