Ungarn feiert ersten WM-Sieg seit 1939

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Ungarn feiert bei der Eishockey-WM einen 5:2 (2:1,2:1,1:0)-Erfolg gegen Weißrussland und jubelt damit über den ersten WM-Sieg seit 1939.

Zuletzt gewannen die Magyaren bei einer A-WM am 3. Februar vor 77 Jahren mit 8:1 gegen Belgien. Mit dem Triumph gegen Weißrussland kann Ungarn den direkten Wiederabstieg vorerst vermeiden und hat den Verbleib in der Topdivision im Spiel gegen Deutschland am Pfingstmontag selbst in der Hand.

Ungarn und Weißrussland stehen mit je drei Zählern am Ende der Gruppe B.

Gastgeber Russland tritt erstmals mit Superstar Alexander Ovechkin an und verbessert sich dank des 5:1 (1:0,1:0,3:1) über die Schweiz auf Rang zwei der Gruppe A. Stürmer Ovechkin gibt die Vorlage zum 2:0 durch Jevgeni Kusnezov. Beide NHL-Profis von den Washington Capitals waren nachnominiert worden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare