Deutschland verabschiedet sich erhobenen Hauptes

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Deutschland ist die Heim-WM erwartungsgemäß im Viertelfinale beendet: Der Gastgeber unterliegt Kanada 1:2 (0:1,0:1,1:0).

Dabei wehrt DEB-Keeper Grubauer 48 der 50 Schüsse auf sein Tor ab und hält die Deutschen lange im Spiel. Scheifele (18./PP) und Skinner (39.) bringen den Titelverteidiger auf Kurs, Seidenberg (54./SH) sorgt für den bejubelten Anschluss. Der erhoffte Ausgleich gelingt nicht mehr.

Auch Schweden steht nach einem 3:1 (1:1,1:0,1:0) über die Schweiz im Halbfinale.

In einer ausgeglichenen Partie, die nach Toren von Bäckström (5.) bzw. Haas (13.) nach 20 Minuten 1:1 steht, sind es die Treffer von Nylander (34.) und Edler (44.), die den Unterschied zugunsten der Tre Kronor machen.

Damit kommt es zu zwei attraktiven Paarungen in der Runde der letzten Vier: Dem skandinavischen Duell Finnland-Schweden und Russland-Kanada.

Textquelle: © LAOLA1.at

A-WM: Finnland schmeißt die USA im WM-Viertelfinale raus

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare