Blues schaffen Ausgleich, "Haie" beißen erneut zu

Aufmacherbild Foto: © getty

Die St. Louis Blues melden sich in der zweiten Runde der NHL-Playoffs gegen die Dallas Stars zurück.

Die Truppe von Coach Ken Hitchcock setzt sich im zweiten Spiel in Texas mit 4:3 nach Overtime durch und stellt in der "best of seven"-Serie auf 1:1. David Backes erzielt nach elf Minuten der Verlängerung im Powerplay den Siegtreffer.

Indes ringen die San Jose Sharks die Nasville Predators dank später Tore mit 2:0 nieder und erhöhen in der Serie auf 2:0.

Stand in der "Best-of-seven"-Serie - 1:1

Ausgerechnet an seinem 32. Geburtstag bereitet Kapitän David Backes sich und seinen Blues ein siegbringendes Geburtstagsgeschenk. Der US-Mittelstürmer erzielt in der Überzahl nach 10:58 Minuten der Verlängerung das Tor zum 4:3-Erfolg für St. Louis in Dallas.

Die Blues führen nach dem 1. Abschnitt bereits mit 3:1. Nach Goligoskis 1:0 (4.), konntert St. Louis mit Toren von Patrik Berglund (5.), Joel Edmundson (8.) und Troy Brouwer (19./PP). Im Mitteldrittel fallen keine weiteren Treffer, ehe im Schlussabschnitt Mattias Janmark (45.) und Stars-Top-Torjäger Jamie Benn (58.) mit seinem 5. Treffer in der Postseason den 3:3-Gleichstand herstellen.

"Die Art und Weise, wie wir in der Verlängerung gespielt haben, imponiert mir mehr als alles andere. Einfach großartig", freut sich Blues-Coach Hitchcock. "Wir haben permanent attackiert und bis zum Siegtreffer nicht nachgelassen."

Spiel 3 (Dienstag) und Spiel 4 (Donnerstag) der Serie finden in St. Louis statt.

Stand in der "Best-of-seven"-Serie - 2:0

Die Sharks gewinnen auch das 2. Heimspiel gegen die Predators. Nach dem 5:2-Erfolg zum Auftakt legen die "Haie" einen 3:2-Sieg nach.

Die Fans in San Jose müssen lange auf Treffer warten. Erst nach 38:36 Minuten gelingt Logan Couture im Powerplay mit seinem 4. Treffer in der Postseason die Führung für die Gastgeber. Im Schlussdrittel schafft Mattias Ekholm (53.) der Ausgleich, ehe die Top-Stars der Sharks zuschlagen. Joe Pavelski (58.) erzielt das 2:1 und Joe Thornton (60./EN) sorgt mit einem Schuss ins leere Nashville-Tor für die Vorentscheidung.

Ryan Johansen (60.) kann vier Sekunden vor Schluss noch auf 2:3 verkürzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare