Vaneks Wild schlagen NHL-Champion Chicago

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Minnesota Wild haben einen Lauf! Der 4:1-Erfolg gegen NHL-Champion Chicago Blackhawks ist bereits der sechste Sieg in Serie.

Das Team von Thomas Vanek geht durch Stoll (3.) früh in Führung, doch "Hossa (12./SH) hält die Partie offen. Die Entscheidung fällt erst im Schlussdrittel. Dieses entscheiden die Hausherren durch Tore von Spurgeon (45.), Haula (52.) und Niederreiter (59.) klar für sich.

Österreichs NHL-Export Vanek steht insgesamt 11:12 Minuten auf dem Eis, bleibt aber ohne Scorerpunkt.

Für Aufregung sorgt Hawks-Akteur Duncan Keith, der Center Charlie Coyle am Boden liegend mit einem Stockschlag im Gesicht trifft und eine Match-Strafe erhält. Coyle muss hingegen mit einer blutenden Nase verarztet werden.

Minnesota wahrt mit dem Sieg die Chance auf den zweiten Wild-Card-Platz und baut bei fünf ausstehenden Spielen den Vorsprung auf Rivale Colorado Avalanche auf fünf Punkte aus.

Dieser muss sich den St. Louis Blues mit 1:3 geschlagen geben.

LAOLA Meins

Thomas Vanek

Verpasse nie wieder eine News ZU Thomas Vanek!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare