Persönliche Erfolge für NHL-Trio

Aufmacherbild
 

Österreichs NHL-Legionäre dürfen über persönliche Erfolgserlebnisse jubeln.

Michael Raffl bringt die Philadelphia Flyers beim 2:0-Sieg gegen die Vancouver Canucks mit seinem 4. Saisontor in Führung. Michael Grabner trifft im Schlussdrittel für Toronto zum zwischenzeitlichen 4:2 gegen die San Jose Sharks, die Maple Leafs verlieren noch mit 4:5 nach OT.

Thomas Vanek liefert bei Minnesotas 5:2-Erfolg gegen die NY Rangers den Assist zu Koivus Führungstor und glänzt mit einigen sehenswerten Pässen.

Grabners zweites Saisontor:

Raffls viertes Saisontor:

Kings gewinnen Spitzenspiel

Die Los Angeles Kings setzen sich im Spitzenspiel bei den Montreal Canadiens mit 3:0 durch, Goalie Jonathan Quick überragt mit 45 Saves. Die Buffalo Sabres setzen sich gegen die weiter enttäuschenden Anaheim Ducks mit 3:0 durch.

Die New Jersey Devils müssen sich den Florida Panthers mit 1:5 geschlagen geben, St. Louis gewinnt dank zwei Toren im Schlussdrittel mit 2:1 gegen die Nashville Predators.

Goalie Corey Crawfor hält seinen Kasten bei Chicagos 4:0 gegen die Edmonton Oilers sauber, Teuvo Teravainen gelingt ein Doppelpack.

Flames setzen Erfolgslauf fort

Die Calgary Flames sind weiterhin das Team der Stunde. Die Kanadier feiern gegen NHL-Leader Dallas mit 3:1 den siebten Sieg in Serie.

Auch Colorado ist weiter voll in Fahrt: Die Avalanche feiern mit 2:1 gegen die NY Islanders den vierten Erfolg in Folge. Verteidiger-Routinier Francois Beauchemin erzielt beide Treffer.

Die Columbus Blue Jackets setzen sich in einem verrückten Tor-Festival bei den Arizona Coyotes mit 7:5 durch.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare