Grabner verliert, Steve Stamkos fällt lange aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Toronto kassiert beim 2:3 gegen Detroit im 78. Saisonspiel die 39. Niederlage. Der Villacher Michael Grabner gibt für das Tabellen-Sschlusslicht im NHL-Osten zwei Torschüsse ab. Detroit bleibt weiter im Playoff-Rennen.

Schock für Tampa Bay Lightning vor dem 3:1-Heimsieg gegen New Jersey. Kapitän und Superstar Steve Stamkos (in 77 Saisonspielen 36 Tore und 64 Scorerpunkte) fällt mit einem Blutgerinnsel im Arm für mindestens ein Monat aus. Hedman (30.), Boyle (52./PP) und Kucherov (60./EN) treffen.

Lightning-General-Manager Steve Yzerman erklärt, dass Stamkos nach dem Donnerstag-Spiel gegen Montreal die Ärzte aufsuchte.

Der 26-jährige Kanadier (Bild) klagte über eine Schwellung und ein eigenartiges Kribbeln in den Fingern. Die Mediziner diagnostizierten die Gefäß-Erkrankung Vascular Thoratic Outlet Syndrome. Eine Diagnose, die Lightning-Goalie Vasilevskij in der Saison-Vorbereitung erhielt und in der Folge zwei Monate pausieren musste.

Capitals und Rangers verlieren

Eine überraschende Niderlagen setzt es in der Nacht auf Sonntag für den Gewinner der Eastern Conference. Die Washington Capitals unterliegen bei den Arizona Coyotes durch drei Gegentreffer im Schlussabschnitt mit 0:3.

Nicht gerade wie ein Playoff-Team präsentieren sich die New York Rangers bei der 3:4-Heim-Pleite gegen die Buffalo Sabres. Ryan O'Reilly (11., 13.) und Girgensons (21.) schießt die Sabres 3:0 in Führung, die Rangers können die Partie in der Folge nicht mehr drehen.

Stars siegen bei den Kings

Dallas feiert in Los Angeles nach zweimaligem Rückstand einen 3:2-Sieg. Jamie Benn (20./PP) mit seinem 41. Saisontreffer sowie Jordie Benn (56.) mit seinem 2. Saisontor und Patrick Evans (46.) bzw. Pearson (18.) und Carter (30.) erzielen die Tore.

Calgary siegt in Edmonton mit 5:0. Der Schwede Michael Backlund (4./SH, 53.) erzielt einen Doppelpack, Flames-Goalie Joni Ortio (28 Saves) schafft sein 2. Karriere-Shutout. Die San Jose Sharks feiern in Nashville einen 3:2-Sieg im Penaltyschießen. Logan Couture ist als einziger Spieler im Shootout erfolgreich.

Panthers drehen ein 0:3

Die Florida Panthers feiern gegen Montreal einen 4:3-Heimsieg. Nach einem 0:3-Rückstand gelingt dem tschechischen Alt-Star Jaromir Jagr (34.) mit seinem 26. Saisontreffer das 1:3, ehe Florida noch einen Sieg bejubeln darf.

Crolina unterliegt Columbus mit 1:5.

LAOLA Meins

Michael Grabner

Verpasse nie wieder eine News ZU Michael Grabner!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

NHL

Verpasse nie wieder eine News ZU NHL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare