San Jose gewinnt kalifornisches Derby in L.A.

Aufmacherbild
 

Die Los Angeles Kings müssen sich im kalifornischen Derby den San Jose Sharks vor eigenem Publikum mit 3:5 geschlagen geben.

Der Spitzenreiter der Pacific Division gibt dabei eine 3:1-Führung aus der Hand. Joe Pavelski und Brent Burns kommen auf je zwei Tore und ein Assist.

Die Calgary Flames verlängern ihre Serie an Heimsiegen mit einem 4:1 gegen Winnipeg auf zehn. Johnny Gaudreau avanciert mit drei Treffern zum Helden des Abends.

Die Dallas Stars fertigen Chicago mit 4:0 ab.

Allen-Shutout gegen Boston

Florida verlängert mit einem 2:1 nach Shootout gegen Ottawa seine Siegesserie auf fünf Spiele. Brandon Pirri und Aleksander Barkov verwerten ihre Penalties.

32 Saves von Goalie Jake Allen führen die St. Louis Blues zu einem 2:0-Erfolg gegen Boston. Vladimir Tarasenko (48.) und Robby Fabbri (53.) stellen im Schlussdrittel den Sieg sicher.

Rangers-Sieg nach Overtime

Mats Zuccarello schießt die New York Rangers zu einem 3:2-Overtime-Sieg gegen die Anaheim Ducks. Derick Brassard trifft in der regulären Spielzeit doppelt für die Hausherren.

Bereits früh biegt New Jersey beim 4:3 gegen Detroit auf die Siegerstraße ein. Kyle Palmieri (13.), Jordin Tootoo (13.) und David Schlemko (15.) erzielen aus drei aufeinanderfolgenden Schüssen drei Treffer.

Daniel Sedin führt Vancouver mit seinem Siegtor in Minute 52 zu einem 2:1 gegen Tampa Bay.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare