Grabner stellt Landsmann Raffl ein Bein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nächster Rückschlag für Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers im Kampf um ein NHL-Playoff-Ticket: Einen Tag nach der Pleite gegen Detroit geht das Österreicher-Duell mit Michael Grabner und seinen Toronto Maple Leafs mit 3:4 nach Overtime verloren.

Grabner erzielt mit seinem 9. Saison-Tor in Minute 30 das zwischenzeitliche 3:1.

Da die Boston Bruins (93 Punkte) im direkten Duell der Flyers-Konkurrenten Detroit (93) mit 5:2 abfertigen, wäre Philadelphia (92) derzeit nicht in den Playoffs.

Grabners Erfolgserlebnis resultiert aus einem mustergültig abgeschlossenen Konter. Nylander (6.), Greening (16.) und in der Verlängerung Gardiner (63.) erzielen die weiteren Treffer für die Kanadier.

Schenn (21.), MacDonald (49.) und Simmonds (60.) scoren für die Flyers, die sich erst 58 Sekunden vor Schluss in die Overtime retten.

Flyers können es aus eigener Kraft schaffen

Damit holen die Flyers aus dem Heimspiel gegen den Nachzügler naturgemäß einen Punkt weniger als erhofft. Da sie jedoch eine Begegnung in der Hinterhand haben, können sie den Sprung in die Postseason trotz der jüngsten beiden Niederlagen nach wie vor aus eigener Kraft schaffen.

Mit zwei Siegen in den verbleibenden Partien gegen Pittsburgh und die New York Islanders wäre Philadelphia fix dabei. Sollten entweder Boston oder Detroit am Samstag ihr finales Saison-Spiel verlieren, könnten sich die Flyers bereits mit einem Erfolg vor heimischem Publikum gegen die Penguins qualifizieren.

"Wenn man uns vor zwei Monaten gesagt hätte, dass wir uns in dieser Position befinden würden, hätten wir das genommen", erklärt Kapitän Claude Giroux.

 



LAOLA Meins

Michael Raffl

Verpasse nie wieder eine News ZU Michael Raffl!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Michael Grabner

Verpasse nie wieder eine News ZU Michael Grabner!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare