Zwei Vanek-Assists im ersten Test-Einsatz

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Thomas Vanek setzt in seinem ersten Einsatz für Detroit ein Ausrufezeichen.

Dem 32-Jährigen gelingen beim 4:3-Testspiel-Erfolg gegen die Toronto Maple Leafs zwei sehenswerte Torvorlagen.

Vanek, in einer Linie mit Gustav Nyquist und Darren Helm, bedient in Minute zwei den Schweden ideal, der aus spitzem Winkel trifft. Im Mitteldrittel findet Vaneks Pass dann Brendan Smith, der das 2:0 (20.) erzielt.

Der Steirer ist insgesamt 12:50 Minuten am Eis und erhält nach dem Debüt Lob von Coach Jeff Blashill.

"Vanek hat genau die Dinge gemacht, die notwendig sind, um richtig erfolgreich zu sein. Er hat ein tolles Offensivspiel aufgezogen und auch meistens seinen Job in der Defensive gut erledigt", meint der 42-jährige Headcoach.

Ungewohnt: Österreichs Stürmer-Export steckt nicht mehr im Dress mit der 26, sondern trägt bei den Red Wings die Nummer 62.

Ausgleich binnen zwölf Sekunden

Dylan Larkin (9.) und Anthony Mantha (52.) erzielen die weiteren Tore der Red Wings. Für die Maple Leafs treffen Zach Hyman (37.), William Nylander (41.) und Brooks Laich (41.). Mit einem Doppelschlag binnen 12 Sekunden zu Beginn des Schlussabschnitts gleicht Toronto zum 3:3 aus, ehe Mantha den sechsten Testspiel-Sieg im achten Preseason-Spiel sicherstellt.

Vanek ausgezeichnet

Thomas Vanek wird neben Siegtorschütze Mantha und Torontos Nylander in die "Three Stars of the Game" gewählt.

Hier Vaneks Assist zum 1:0:

Und jener zum 3:1:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare