Penguins gleichen durch Goldtor von Kessel aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach der 1:2-Heim-Pleite zum Start der Conference Finals im NHL-Osten schaffen die Pittsburgh Penguins in Spiel 2 der "Best-of-7"-Serie gegen die Ottawa Senators den Ausgleich zum 1:1. Phil Kessel (54.) wird mit seinem Goldtor zum Matchwinner der Penguins.

Der 29-jährige US-Amerikaner ist der einzige Spieler, der die Goalies bezwingen kann. Pittsburghs Marc-Andre Fleury pariert alle 23 Schüsse auf das Gehäuse, sein Gegenüber, Craig Anderson, wehrt 28 der 29 Torschüsse ab.

Spiel 3 der Serie steigt in der Nacht auf Donnerstag (02:00 Uhr MESZ) in Ottawa.

Phil Kessel - Goldtor mit dem einzigen Torschuss

Kessels Goldtor (Bild) ist umso bemerkenswerter, da es der einzige Torschuss des rechten Flügelstürmers im Spiel war. Der Russe Evgeni Malkin leistet die Vorarbeit, Kessels erster Schuss wird geblockt, doch im Nachschuss gelingt ihm sein sechster Saison-Treffer in den Playoffs.

"Wir hatten eine Vielzahl an Chancen", meint Kessel nach der Partie: "Es war ein emotinales Spiel mit vielen Höhen und Tiefen. Am Ende haben wir einen Weg gefunden, die Partie zu gewinnen."

Pittsburgh Penguins (2) vs. Ottawa Senators (2) - "Best-of-7"-Serie 1:1
Spiel 1 1:2 - Overtime, Tore: Malkin (55.); Pageau (15.), Ryan (65.)
Spiel 2 1:0 - Tor: Kessel (54.)
Spiel 3 Donnerstag, 18.05., 02:00 Uhr (MESZ)
Spiel 4 Samstag, 20.05., 02:00 Uhr (MESZ)
Spiel 5 Sonntag, 21.05., 21:00 Uhr (MESZ)
Spiel 6* Mittwoch, 24.05., 02:00 Uhr (MESZ)
Spiel 7* Freitag, 26.05., 02:00 Uhr (MESZ)
Textquelle: © LAOLA1.at

Freimüller: So könnten die NY Rangers Grabner "retten"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare