New York Rangers gleichen Serie mit Heimsieg aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Michael Grabner und seinen New York Rangers gelingt mit einem 2:1-Heimsieg der 2:2-Ausgleich in der NHL-Playoff-Serie gegen die Montreal Canadiens.

In einer hart umkämpften Partie bringt Jesper Fast (12.) die Hausherren in Führung, Torrey Mitchell (19.) gelingt der Ausgleich.

Zum Matchwinner avanciert Rick Nash (25.). Goalie Henrik Lundqvist pariert 23 der 24 Schüsse der Kanadier.

Grabner spielt 12:34 Minuten, feuert mit fünf die meisten Schüsse alle Rangers ab, bleibt aber ohne Scorer-Punkt.

Head Coach Vigneault zufrieden

"Das war definitiv unser bestes Heimspiel dieser Serie. Nach der Niederlage in Spiel 3 hatten wir einige harte Tage. Wir wussten, dass wir eine gute Leistung abliefern müssen. Das Schlussdrittel hätte besser sein können, wir hätten mehr Chancen kreieren müssen. Aber man muss auch den Canadiens Respekt zollen, sie haben hart gefightet", analysiert Nash.

Sein Head Coach Alain Vigneault meint zufrieden: "Wir wussten, dass wir als Gruppe eine Antwort geben müssen, und genau das hat diese Gruppe gemacht. Wir haben uns selbst eine Chance gegeben. Jetzt geht es darum, zwei von drei Spielen zu gewinnen. Das wollten wir erreichen."

Spiel 5 der Best-of-Seven-Serie steigt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 1 Uhr in Montreal.

Montreal Canadiens - New York Rangers 2:2
Spiel 1 0:2
Spiel 2 4:3 n.V.
Spiel 3 3:1
Spiel 4 1:2
Spiel 5 Freitag, 21.April, 01:00 Uhr
Spiel 6 Samstag, 22. April
Spiel 7*

Folge uns via LAOLA1-Instagram-Account und bekomme Einblick in unsere Sportwelt!


Textquelle: © LAOLA1.at

100 CL-Tore! Cristiano Ronaldo für Real "Heilsbringer"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare