Ducks schießen Devils ab, Flames blamieren Blues

Aufmacherbild Foto: © getty

Kantersiege in der NHL: Die Anaheim Ducks schießen die New Jersey Devils mit 7:1 vom Eis. Dem Schweden Jakob Silfverberg (26., 30., 48./PP) gelingt dabei ein Hattrick. Die Ducks bleiben im Westen auf Tuchfühlung mit der Spitze.

Die L.A. Kings fertigen Chicago mit 5:0 ab. Goalie Jonathan Quick pariert alle 32 Schüsse auf sein Tor. Nachzügler Calgary Flames (Hattrick von Michael Frolik) bejubelt einen 7:4-Heimsieg gegen die St. Louis Blues.

Die New York Islanders besiegen die Florida Panthers 3:2.

Dabei schaut es lange Zeit nicht nach einem Sieg der Isles aus. Barkov (16.) und Bjugstad (29./PP) schießen die Panthers mit 2:0 in Führung, ehe die Hausherren die Partie im Schlussdrittel noch drehen. Okposo (53.), Bailey (55.) und Clutterbuck (59.) sorgen mit ihren Treffern für den umjubelten 3:2-Sieg (Bild). Die Islanders rücken im NHL-Osten mit 84 Punkten damit bis auf einen Zähler an die fünftplatzierten Panthers heran.

Hattrick von James Neal

Nashville dreht die Partie bei den Edmonton Oilers dank eines Hattricks von James Neal, der in der 9., 21. und 45. Minute erfolgreich ist. Eberle (7.) und Pakarinen (21.) erzielen die Treffer der Oilers.

Die Winnipeg Jets kommen in Vancouver zu einem 5:2-Erfolg, nachdem sie Mitte des Schlussabschnitts bereits 5:0 voranliegen.

 

LAOLA Meins

NHL

Verpasse nie wieder eine News ZU NHL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare