Islanders bauen zum Free-Agency-Start um

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Islanders haben zu Beginn der NHL-Free-Agency zwei namhafte Abgänge zu vermelden. Kyle Okposo bleibt jedoch in der Umgebung und setzt seine Karriere nach den neun Jahren in New York (139 Tore in 529 Spielen) bei den Buffalo Sabres fort, wo er für sieben Jahre unterschreibt.

Center Frans Nielsen war zehn Jahre in New York tätig und erzielte für die Islanders in 606 Partien ganze 119 Treffer. Zukünftig soll er für die Detroit Red Wings netzen, die dem Dänen einen Sechs-Jahre-Kontrakt vorlegen.

Allerdings sind auch die Engagements von zwei Neuen fixiert. Andrew Ladd verlässt die Chicago Blackhawks und bekommt 38,5 Millionen Dollar für seine Unterschrift über die kommenden sieben Jahre, Jason Chimera (zuvor Washington Capitals) soll zumindest zwei Saisons lang an Bord bleiben.

Neue Aufgaben für Lucic und Staal

Die Edmonton Oilers legen Milan Lucic einen Vertrag über sieben Jahre und 42 Millionen Dollar vor. Der langjährige Bruins-Flügel, 2011 Stanley-Cup-Sieger mit den Bostonern, absolvierte die letzte Saison in Los Angeles.

Eric Staals Gastspiel bei den New York Rangers währte nur 20 Spiele lang. Er wird die kommenden drei Jahre beim Ex-Klub von Thomas Vanek, den Minnesota Wild, spielen. Dafür kassiert er insgesamt 10,5 Mio Dollar.

Defender Brian Campbell kehrt kommendes Jahr an seine alte Wirkungsstätte Chicago zurück.


LAOLA Meins

NHL

Verpasse nie wieder eine News ZU NHL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare