Vanek durchbricht Torsperre - auch Raffl verliert

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Thomas Vanek bejubelt sein erstes NHL-Tor seit 12. Jänner, seine Minnesota Wild unterliegen im Heimspiel gegen Boston dennoch 2:4.

Der Steirer gleicht in Minute 32 die Führung der Bruins durch Brad Marchand (7.) aus. David Krejci (32.), Loui Eriksson (47.) und Zdeno Chara (59.) erhöhen für die Gäste, Mike Reilly (60.) trifft zu spät.

Ebenfalls als Verlierer vom Eis geht Michael Raffl, der mit Philadelphia zu Hause New Jersey mit 1:2 n.V. unterliegt. Adam Henrique erzielt das Goldtor der Devils.

In der regulären Spielzeit treffen Joseph Blandisi (7.) für die Gäste beziehungsweise Shayne Gostisbehere (44.) für die Flyers.

Letzterer bricht damit einen 38 Jahre alten NHL-Rekord. Als erster Rookie-Verteidiger scort Gostisbehere in elf aufeinanderfolgenden Partien.

Die alte Bestmarke stammt aus der Saison 1977/78, als Barry Beck für die Colorado Rockies in zehn Begegnungen en suite punktete.

LAOLA Meins

Thomas Vanek

Verpasse nie wieder eine News ZU Thomas Vanek!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Michael Raffl

Verpasse nie wieder eine News ZU Michael Raffl!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

NHL

Verpasse nie wieder eine News ZU NHL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare