Raffl-Assist bei Shootout-Niederlage

Aufmacherbild Foto: © getty

Michael Raffl kassiert mit den Philadelphia Flyers in der NHL eine 2:3-Shootout-Niederlage gegen New York Rangers.

Dabei fängt die Partie für den 27-jährigen Villacher (13:39 Eiszeit, 2 Torschüsse) gut an, indem er Schenns Führung (4.) per Assist einleitet. In der 15. Minute muss Raffl jedoch wegen Behinderung vom Eis, J. T. Miller (PP/17.) nützt die Überzahl zum Ausgleich. Nach Kreiders 2:1 (25.) rettet Simmonds (51.) die Flyers in die Overtime.

Im Penaltyschießen trifft einzig Mats Zuccarello.

Die New Jersey Devils gewinnen bei den Arizona Coyotes 2:0. Boucher (4.) und Palmieri (41.) treffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare