Irrer Meilenstein! Jagr zieht an Howe vorbei

Aufmacherbild Foto: © getty

Hut ab vor Jaromir Jagr! Der tschechische Alt-Star lässt NHL-Legende Gordie Howe hinter sich und ist mit seinem 1851. Scorerpunkt nun die alleinige Nr. 3 der NHL-Bestenliste. Seine ersten Tore und Assists in der NHL verbuchte der 44-Jährige aus Kladno (CZE) in der Saison 1990/91.

Jagr bereitet bei der 4:5-Overtime-Niederlage seiner Florida Panthers gegen Boston das 1:3 vor. Lee Stempniak (65.) schießt die Bruins in der Verlängerung zum Sieg.

Spitzenreiter Washington siegt in Anaheim mit 2:1 SO.

Zurück zu Alt-Star Jagr: Der rechte Flügelstürmer, der 1990 in der 1. Runde an 5. Position von den Pittsburgh Penguins gedraftet worden war und 1991 und 1992 mit den Pens den Stanley Cup gewann, blickt auf eine unglaubliche Karriere zurück. Er ist Mitglied im Triple Gold Club (Stanley Cup, Olympiasieger, Weltmeister).

Weitere Meilensteine des Stürmers, der für Poldi Klado (CZE), Pittsburgh Penguins, Washington Capitals, HK Omsk (RUS-2004/05 sowie 2008-2011), New York Rangers, Philadelphia Flyers, Dallas Stars, Boston Bruins, New Jersey Devils und Florida Panthers aus Eis lief, sind der Olympiasieg mit Tschechien in Nagano 1998 sowie die Weltmeister-Titel in Wien 2005 und 2010 in Köln.

In der ewigen NHL-Scorerliste liegt Jagr mit seinen 1.851 Punkten hinter dem wohl uneinholbaren Wayne Gretzky (2.857) und Mark messier (1.887) an dritter Stelle.

Ducks-Serie endet nach 11 Siegen

Die Ducks legen zuletzt eine Serie von elf Spielen ohne Niederlage hin und gehen gegen den überlegenen NHL-Spitzenreiter nach 60 Sekunden durch Ryan Getzlaf mit 1:0 in Führung. Andre Burakovsky erzielt nach 41 Sekunden des Schlussabschnitts den Ausgleich.

Ducks-Goalie John Gibson (31 Saves) und Gegenüber Braden Holtby (27 Saves) dominieren die Partie, ehe sich Washington im Penaltyschießen durchsetzt.

Colorado siegt

Colorado, im NHL-Westen größter Konkurrent der Minnesota Wild um einen Playoff-Platz, besiegt Arizona 3:1. Avalanche-Goalie Semyon Varlamov pariert 37 Schüsse auf sein Gehäuse und wird zum besten Spieler gekürt.

Die Los Angeles Kings schießen Vancouver mit 5:1 vom Eis. Der Slowene Anze Kopitar (1 Tor, 2 Assists), Jeff Carter (2 Tore) und Goalie Jonathan Quick (21 Saves) ragen bei den Kings heraus.

Calgary unterliegt den San Jose Sharks mit 1:2 in der Verlängerung. Joe Pavelski schießt mit seinem 30. Saisontreffer die "Haie" nach 19 Sekunden der Overtime zum Sieg.

LAOLA Meins

NHL

Verpasse nie wieder eine News ZU NHL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare